Inhalt

Schneeglöckchentage in Nettetal (archivierte Mitteilung)

Mitteilung vom: 02/16/2012

Am Wochenende 25. / 26. Februar finden wieder die bekannten und beliebten Schneeglöckchentage in Nettetal-Hinsbeck, Oirlich 9 statt. Alle Freunde und Liebhaber von Schneeglöckchen und Frühblühern sind eingeladen, sich an diesen Tagen am Zauber der Vorfrühlingsblüher zu erfreuen. Die Veranstaltung gilt als die größte ihrer Art in Deutschland und hat sich inzwischen auch international einen Namen unter den Experten gemacht. Schneeglöckchensammler und Spezialgärtnereien aus Deutschland, Belgien, den Niederlanden und sogar aus England werden ihre kleinen Schätze präsentieren, tauschen und verkaufen. Die Aussteller aus dem In- und Ausland bieten neben Schneeglöckchen weitere Zwiebelblumen, Stauden- und Gehölzraritäten an. In persönlicher und ungezwungener Atmosphäre wird der fachliche Austausch sicherlich nicht zu kurz kommen. Damit dürften die Schneeglöckchentage zu einem ersten Highlight des noch jungen Gartenjahres werden. Organisatoren der Schneeglöckchentage sind der Oirlicher Blumengarten und das Cafe Künstler.

Das Schneeglöckchen hat viele Namen: In der Botanik heißt es Galanthus, mancherorts wird es aber umgangssprachlich auch Hübsches Februar-Mädchen, Marienkerze, Schneedurchstecher oder Weiße Jungfrau genannt. Heimat der in Waldwiesen, Auen und Laubwäldern vorkommenden Schneeglöckchenarten ist Europa und das südwestliche Asien. Die seltene Sammelleidenschaft von Schneeglöckchenarten stammt ursprünglich aus dem garten- und pflanzenbegeisterten England. Hierzulande weiß kaum jemand, dass es mittlerweile mehrere Hundert verschiedene Sorten gibt, die nicht nur allesamt anders aussehen, sondern auch sehr unterschiedlich riechen können. Günter Waldorf, Initiator der Schneeglöckchentage, hat in seiner Sammlung unzählige verschiedene Sorten vereint. Sein Oirlicher-Blumengarten kann während der Veranstaltung besichtigt werden.

Die Schneeglöckchentage finden jeweils von 10 bis 17 Uhr im Oirlicher Blumengarten statt. Der Eintritt beträgt drei Euro. Weitere Informationen sind im Internet erhältlich unter www.oirlicher-blumengarten.de.