Inhalt

Rokoko Pavillon Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Frontansicht Gartenpavillon

Der im 18. Jahrhundert erbaute Rokokopavillon in Kaldenkirchen wird von Experten als einer der schönsten seiner Art in Deutschland bezeichnet. Johann Hermann Poensgen erbaute ihn. Er verewigte seinen Namen im Oberlicht der Tür mit den Initialen J.H.P.
Der Gartenpavillon erhebt sich auf einem oktogonalen Grundriß in der für den Niederrhein typischen Backsteinbauweise. Das Mauerwerk trägt ein mansardenförmiges, geschwungenes Haubendach, das mit Schiefer gedeckt ist.
Die zweiläufige Außentreppe führt auf ein Podest, das vorne durch ein Gitter begrenzt wird. Besonders anspruchsvoll ist die schön geschwungene Ausführung der Flügeltüre. Im Oberlicht erkennt man neben dem Monogramm des Bauherrn das Strahlenmotiv der aufgehenden Sonne.

Der Pavillon befindet sich in Privatbesitz und ist daher nicht öffentlich zugänglich. Nach Absprache könnte ein Besichtigungstermin vereinbart werden.

Details

Anschrift
Friedrichstraße , 41334 Nettetal - Kaldenkirchen