Inhalt

Genuss am See Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Genuss wird am letzten Augustwochenende in Nettetal am De Wittsee großgeschrieben!

Am 25. und 26. August 2018 stehen dort regionale Produkte im Fokus. Erstmalig organisieren die Stadt Nettetal und der Naturpark Schwalm-Nette ein Fest für die ganze Familie. Getreu dem Motto „Mit allen Sinnen genießen“ ist bei dem Event Genuss am See mit Naturpark-Markt, regionalen Natur-Informationsständen sowie einem abwechslungsreichen Musik- und Bühnenprogramm für jeden Geschmack etwas dabei.

Genuss am See wird in diesem Jahr gefördert durch das EU-Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum: LEADER - Leistendes Landschaft e.V.

Logos LEADER

Los geht es am Samstagnachmittag mit dem Schwerpunkt Bühne und Event u.a. mit der Band TREASURE aus Geldern. Bei Street-Food und regionalen Spezialitäten kann man ab 16 Uhr den Samstag in entspannter Atmosphäre am See ausklingen lassen.

Sonntags startet der Markt- und Familientag bereits am Vormittag und wird begleitet durch ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm bis 19 Uhr. Das Sortiment des Naturpark-Marktes umfasst Raritäten wie Ziegenmilch-Eis und Spargelkroketten sowie regionale Produkte wie Tomaten, Salze, Honig, Liköre, traditionelles Handwerk und Textilien.

Was unsere Region noch einzigartig macht, zeigen unterschiedliche Aussteller wie beispielsweise das Niederrheinisches Freilichtmuseum, Niederrhein Tourismus, die Sequoiafarm, das Textilmuseum oder der NetteVerband.

PROGRAMM

Samstag, 25.08.2018: | Start ab 16 Uhr

  • Auftritte renommierter regionaler Bands: Take Two Duo und TREASURE
  • kulinarische Leckerbissen wie Burger vom Smoker, Flammkuchen, Grillspezialitäten, lokales Bier, leckere Weine und das Trendgetränk GinTonic

Sonntag, 26.08.2018: | Start ab 11 Uhr

  • bunt gemischtes Bühnenprogramm von 11 bis 19 Uhr mit Live Musik, Informatives und  Kinderprogramm
  • Naturpark-Markt von 11 bis 19 Uhr mit regionalen Produkten bzw. regionalen Anbietern von Spezialitäten wie beispielsweise besonderen Salzen, traditionellem Handwerk, Tomatenspezialitäten, Gewürzen, Ölen, Honig, Marmeladen und Chutneys, Kaffeerösterei und vielem mehr
  • kulinarische Leckerbissen wie Burger vom Smoker, Flammkuchen, Grillspezialitäten, lokales Bier, leckere Weine und das Trendgetränk GinTonic
  • Abwechslungsreiche Informationsmeile mit Natur- und touristischen Informationen sowie Mitmach-Aktionen und Walking Acts

Detailinfos zum Markt:

Die Aussteller und ihre Produkte:

  • Gartenbau Brunen aus Nettetal präsentiert seine schmackhafte Tomatenvielfalt aus eigenem Anbau. 23 Sorten mit außergewöhnlichen Namen wie „Agnelle", „Yellow Sun" oder „Zebrino" machen neugierig.
  • Wie wichtig Bienen für das ökologische System sind, ist bekannt und dass Imker der Förderung des Naturschutzes und der Landschaftspflege durch die Bestäubung der Kultur- und Wildpflanzen dienen, auch. Wie lecker der Honig dann dazu auch noch schmeckt, kann man am Stand des Nettetaler Imkers Rainer von der Bank probieren.
  • Die 400 Ziegen der Bööscher Ziegenkäserei aus Grefrath produzieren Milch für viele leckere Produkte. Besondere Käsesorten oder das besondere Ziegenmilcheis sollte man unbedingt probiert haben.
  • Tierisch wird es auch am Stand des Biohofes Bolten, denn dort sorgen zwei Alpakas für Unterhaltung. Der Biohof präsentiert sich zudem mit saisonalen Produkten aus eigenem Bio-Anbau.
  • Bauer Claßen ist in der Region bekannt für sein Zuckerrübenkraut - dies darf auf dem Naturpark-Markt nicht fehlen.
  • Daneben präsentieren sich einige Stände mit traditionellem Handwerk und Handarbeiten wie Produkten aus gedrechseltem Holz und Handarbeiten aus Wolle. Aber auch Handgenähtes wie Wimpelketten, Textilien oder Taschen werden an den Ständen angeboten.
  • Am Stand von Hell-O-Chili gibt es Salami und Käse in verschiedenen Schärfevarianten.
  • Am Stand von „Sel la vie" erhalten die Besucher einen Einblick in die Herstellung von Salzprodukten aus eigenem Anbau. Kreative Produkte: Bonbons oder Senf mit Meersalz.
  • Wer wissen möchte, was sich hinter "Seenstädter Blondes" verbirgt, sollte sich am Stand des Nettetaler Bierkontors Zeit für ein Frischgezapftes nehmen.
  • Am Stand von ReGINerate, der Gin-Manufaktur vom Niederrhein, wird die Auferstehung des Gins gefeiert. Von den ausgewählten Zutaten, der hohen Qualität - verbunden mit viel Sorgfalt und Liebe zum Produkt - kann man sich mit einem leckeren Glas GinTonic überzeugen.
  • Die Kaffeerösterei Hummen aus Kempen verwöhnt die Besucher mit Kaffeespezialitäten und Kaffeeprodukten aus der eigenen Hausrösterei.
  • Die Father & Son Burger and Soulfood Company serviert leckere Burger vom Smoker. Dazu gibt es leckere Chipskartoffeln.
  • Die Delikatesse, la „Tarte Flambée", besser bekannt als Flammkuchen, gibt es in verschiedenen Varianten am Stand von Michael Schreinermacher.
  • Das traditionsreiche Weinhaus Straeten aus Kempen präsentiert sich mit einer Auswahl qualitativ hochwertiger und schmackhafter Weine.
  • Das Restaurant De Wittsee als Hausherr und Partner bietet den Besuchern von Genuss am See leckere Grillspezialitäten und Gerichte à la Carte an.

Die Teilnehmer der Informationsmeile:

  • Mit dem Textilmuseum „Die Scheune" können Kinder einen Einblick in das Arbeiten mit Wolle gewinnen, z.B. durch das Filzen kleiner Blumen.
  • Das Infozentrum Krickenbecker Seen informiert darüber, wie der bereits als ausgestorben angesehene Biber seine Heimat seit mehreren Jahren zurückerobert und warum er sich hier so wohl fühlt.
  • Am Stand der Sequoiafarm gibt es Informationen zu den bis zu 40 Meter hohen Mammutbäumen auf dem knapp 36.000 Quadratmeter großen Parkgelände in Nettetal-Kaldenkirchen.
  • Der Netteverband zeigt mit einer Ausstellung rund um die Gewässer der Region, wo die Schwerpunkte der Arbeit liegen.
  • Der Landschaftshof Baerlo präsentiert an seinem Stand anschaulich die bäuerliche Kulturlandschaft des Niederrheins.
  • Graffiti Workshop: Kinder und Jugendliche haben die Möglichkeit, für einen Kostenbeitrag von 5 Euro ihre eigene Leinwand mit Graffiti zu gestalten. Unter Anleitung von Künstler Johannes Veit lernt man, worauf es dabei ankommt.
  • Der Wassersportverein De Wittsee öffnet seine Türen und lädt die Besucher dazu ein, Wissenswertes über die verschiedenen Wassersportarten zu erfahren und auch auszuprobieren.
  • Das Niederrheinische Freilichtmuseum präsentiert seine Angebote zur niederrheinischen Kulturgeschichte.
  • Niederrhein Tourismus zeigt, welche Angebote sie für (Tages-)Touristen haben.
  • Der Naturpark Schwalm-Nette informiert über das Zusammenspiel von Natur schützen und Natur erleben. Ein Schwerpunkt liegt auf den Premium-Wanderwegen.
  • Auch die Stadt Nettetal ist natürlich mit vielerlei touristischem Informationsmaterial dabei und informiert über die attraktiven Freizeitangebote in der Seenstadt.

Downloads

Weitere Informationen