Inhalt

Firma Hexonia auf Wachtumskurs: Nettetaler Unternehmen erweitert seinen Standort im Stadtteil Lobberich

Mitteilung vom: 05.03.2019

Hexonia Spatenstich

Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte die Firma Hexonia GmbH Ende Februar Mitarbeiter und zahlreiche Gäste zum Spatenstich an der Van-der-Upwich-Straße in Lobberich. Das auf Bekleidungs- und Ausrüstungssysteme insbesondere für Militär und Polizei spezialisierte Unternehmen errichtet derzeit auf einem 8.000 Quadratmeter großen direkt gegenüber dem Stammsitz des Unternehmens liegenden Grundstücks vier Hallen mit einer Größe von je circa 750 Quadratmeter. Diese wird Hexonia für die Bereiche Logistik und 3D-Druck nutzen.

„Unsere Firma ist auf Wachstumskurs, unser Umsatzvolumen hat sich in jüngerer Vergangenheit mit 50 Millionen Euro mehr als verdoppelt", so Geschäftsführer Gerd Hexels bei der Vorstellung des Bauvorhabens, dessen Investitionskosten er mit sechs Millionen Euro beziffert.

Auch Bürgermeister Christian Wagner zeigte sich erfreut. „Sie beweisen mit ihrer zukunftsweisenden Entscheidung zur Erweiterung Ihres Betriebes nicht nur Mut und die notwendige unternehmerische Risikoverantwortung, sondern Sie stärken auch den Wirtschaftsstandort Nettetal."

Gerd Hexels und Christian Wagner betonten in ihren Ansprachen vor allem die gute Zusammenarbeit zwischen Hexonia, der Verwaltung - hier insbesondere die Bereiche Wirtschaftsförderung, Planung und Bauaufsicht - sowie dem beauftragten Generalunternehmer, der Firma Stahlbau Dammer aus Nettetal. Der bisherige Planungsprozess sei partnerschaftlich und sehr zügig verlaufen.

Aus Sicht der Stadt Nettetal ist die aktuelle Entwicklung an der Van-der-Upwich-Straße auch deshalb begrüßenswert, weil mit dem Unternehmen Hexonia eine innerstädtische Freifläche des ehemaligen Niedieck-Areals eine neue Nutzung erhält. Und Geschäftsführer Gerd Hexels hat bereits weitere Pläne: Neben dem 8.000 Quadratmeter großen Grundstück, auf dem derzeit die Bauarbeiten stattfinden, hat er weitere Flächen von etwa 17.000 Quadratmeter für mögliche Unternehmenserweiterungen erworben. Denkbar seien aber auch Perspektiven für Start-Ups, denn im Bereich Forschung und Entwicklung arbeitet Hexonia bereits heute mit zahlreichen Partnern zusammen.

Bildunterschrift v.l.: Kerstin Duve (Unternehmensservice Stadt Nettetal), Bürgermeister Christian Wagner, Gerd Hexels, Hans-Willi Pergens (Wirtschaftsförderung Stadt Nettetal), Harald Post (Lobbericher Ortsvorsteher) und Markus Grühn (Stadt Nettetal Stadtplanung) beim Spatenstich an der Lobbericher Van-der Upwich-Straße. Foto: Stadt Nettetal