Inhalt

Öffentliche Ausschreibung: Neubau eines Werkstattgebäudes

Mitteilung vom: 10.08.2018

Neubau eines Werkstattgebäudes, 3. Bauabschnitt, Breyeller Straße 106-108, in Nettetal-Lobberich (öffentliche Vergabe nach VOB, Zuschlagskriterium: 70% Preis, 30% Ausbildungsbetrieb)

Der NetteBetrieb, eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Stadt Nettetal, Geschäftsbereich Immobilienmanagement, Doerkesplatz 11, 41334 Nettetal schreibt auf der Grundlage der Verdingungsordnung für Bauleistungen (VOB) die Rohbauarbeiten für den Neubau eines Werkstattgebäudes, 3. Bauabschnitt, Breyeller Straße 106-108, in 41334 Nettetal-Lobberich, öffentlich aus. Nebenangebote sind nicht zulässig.

Für den dritten Bauabschnitt des Baubetriebshofes ist die Erstellung einer offenen unbeheizten Fahrzeughalle sowie einem zweigeschossigen beheizten Werkstattgebäude, welche sich über die Achsen 6 bis 12 mit einer Länge von circa 61,00 m, einer Breite von circa 18,00 m sowie einer Höhe von circa 9 m erstreckt, geplant Die Fundamentierung der Fahrzeughalle wird als  Bohrpfahlgründung ausgebildet, die befahrbaren Flächen der offenen Fahrzeughalle werden mittels Pflasterung erstellt. Die aufgehende Konstruktion der Fahrzeughalle sowie des Werkstattgebäudes besteht aus einem Stahlbetonskelett mit Klinkerfassade und im oberen Bereich aus einer Fassadenverkleidung aus Aluminiumwellblech. Die Dachkonstruktion der offenen Fahrzeughalle wird als Flachdach mittels BSH-Trägern ausgebildet.

Das Dach des Werkstattgebäudes wird als Flachdach aus Stahlbeton hergestellt.

Mauerwerk: circa 35

Betonarbeiten: circa 820

Stahl: circa 138 to

Stahlbeton-Halbfertigteile: circa 895

BGF: circa 1.810

umbauter Raum: circa 8.900 (inklusive Fahrzeughalle)

Die Bauzeit der Rohbauarbeiten ist für den 10. Oktober 2018 bis 08. Februar 2019 vorgesehen.

Die Vergabeunterlagen müssen in deutscher Sprache verfasst werden und können ab dem 15. August 2018 beim NetteBetrieb, Geschäftsbereich Zentrale Dienste, Doerkesplatz 11, 41334 Nettetal-Lobberich, Zimmer 205 abgeholt oder angefordert (E-Mail: sonja.stangenberg@nettetal.de, Rufnummer: 02153/898-6004) werden. Abgabe oder Versand der Unterlagen erfolgen in einfacher Ausfertigung.

Technische Auskünfte zu den v.g. Arbeiten erteilt das Planungsbüro dreika GbR, Moerser Landstraße 369, 47802 Krefeld, Telefon: 02151/ 781970

Die Angebote müssen zum Eröffnungstermin am Mittwoch, den 05. Septmeber 2018, um 14.00 Uhr bei der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, Zentrale Submissionsstelle, Zimmer 354, 2. Obergeschoss, 41334 Nettetal-Lobberich eingegangen sein. Die Eröffnung erfolgt dort im Beisein der erschienenen Bieter und ihrer Bevollmächtigten. Die Bieter sind bis zum 04. Oktober 2018 an ihre Angebote gebunden.

Zahlungen erfolgen nach § 16 VOB/B.

Vom Bewerber können zum Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit zusätzliche Unterlagen gemäß der VOB/A gefordert werden.

Die nach VOB/A zuständige Stelle für die Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen die Vergabebestimmungen ist der Landrat Viersen, Rathausmarkt 3, 41747 Viersen.

Bei Interesse senden Sie uns bitte folgende Unterlagen zu (diese können auch spätestens mit Abgabe des Angebotes beigefügt werden)

- Umsatz der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre

- vergleichbare ausgeführte Leistungen der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre incl. Referenzliste mit Angabe von Bausummen und Ansprechpartner und deren Telefonnummern)

- jahresdurchschnittlich Beschäftigte der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre

- Eintragung in die Handwerksrolle, Berufsregister oder Register der Industrie- und Handelskammer

- Freistellungsbescheinigung gemäß § 48b EStG

- Bescheinigung der Berufsgenossenschaft

- Bescheinigung in Steuersachen.