Inhalt

Jesus liebt mich

Dienstag | 11 September 2018 | 20:00 Uhr

Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7, 41334 Nettetal - Lobberich

jesus liebt mich

Komödie nach dem Roman von David Safier
Westfälisches Landestheater
Inszenierung Urs Alexander Schleiff
Mit Maximilian von Ulardt, Samira Hempel, Mike Kühne, Burghard Braun u. a.

Joshua ist Zimmermann! Und das Beste ist, er sieht auch noch aus, wie der Messias selbst. Marie ist verliebt. So richtig. Gerade hatte sie zu Sven vor dem Traualtar „Nein" gesagt und sich dann tränenüberströmt in ihrem alten Kinderzimmer der ungebremsten Nahrungsaufnahme hingegeben. Da das Dach am Haus ihres Vaters undicht ist, selbiger sich aber mit seiner mindestens minderjährigen russischen Freundin - nun ja - beschäftigen muss, gibt er die Reparatur in Auftrag. Es erscheint Joshua, ein Bild von einem Mann, der allerdings einige Macken hat: Zum Beispiel singt er bei der Arbeit. Psalmen! Außerdem redet er ganz komisch und behauptet, bei Sachen dabeigewesen zu sein, die vor zig Jahrhunderten passiert sind.
Das Problem: Joshua ist der Messias!
Und Maries gewohnte Umgebung gerät ins Wanken, der Teufel taucht in Gestalt von George Clooney auf, ihre Mutter verliebt sich in einen Pfarrer, der der Erzengel Gabriel ist. Marie muss sich Gedanken machen, wie sie sich in Gegenwart dieses Mannes verhalten soll. Wie war das noch mit dem Verzeihen? Wie soll man seinem Nächsten begegnen? Darf ein Jesus küssen? Mit Zunge? Sie muss sich beeilen, denn Jesus ist nur auf die Erde zurückgekehrt, um die Apokalypse vorzubereiten und sein Auftrag ist fast erfüllt!

 

Der Verkauf des Abonnement 1 beginnt am 03. Juli 2018.
Der Einzelkartenverkauf beginnt am 28. August 2018.

Preisangaben

BeschreibungPreisHinweis/Bemerkung
Abonnement 1 oder Abonnement 2ab 47,-Platzkarten in unterschiedlichen Platzgruppen
Abonnement 3ab 84,-Abo 3 beinhaltet alle zehn Vorstellungen von Abo 1+2
Eintrittspreise22,- 19,- 13,- 11,-Eintrittspreise nach Platzgruppen
ermäßigt14,- 12,- 8,- 7,- 

Karten online kaufen

Eintrittskarten sind auch in der NetteKultur und im Bürgerservice erhältlich