Inhalt

Lesebühne zur Blauen Stunde

Portrait Paul Therstappen

Von Breyell nach Köln und zurück. Leben und Werk Paul Therstappens

Paul Therstappen gerät zunehmend in Vergessenheit; dabei war der gebürtige Breyeller einst ein im gesamten Rheinland hochgeschätzter Lyriker und Schriftsteller. Sein Werk schuf er freilich größtenteils in seiner Wahlheimat Köln, in der er seit 1921 lebte und arbeitete.
Spät, erst mit 50 Jahren, begann er mit stetig zunehmendem Erfolg seine schriftstellerische Tätigkeit. Doch kam es durch die Machtübernahme der Nationalsozialisten bald zu einem Bruch in seinem Leben, von dem er sich nie mehr richtig erholen sollte. 70-jährig kehrte er 1943 nach Breyell zurück, publizierte von dort aus noch einige kleinere Werke in Dichtung und Prosa, in denen er sich u.a. mit dem zeitgeschichtlichen Schicksal Deutschlands auseinandersetzte, bis er 1949 starb.

Angela Wegers und Dr. Berndt Goossens werden an diesem Abend das Leben und Werk des Dichters durch Wort und begleitendes Bildmaterial in Erinnerung rufen und in einen Zusammenhang stellen. Die Veranstaltung wird durch die musikalische Darbietung zweier vertonter Therstappen-Dichtungen abgeschlossen.

Veranstaltungstyp:Brauchtum & Volksfeste, Literatur, Vorträge
Zielgruppe:Alle
Datum:22.03.2018 um 17.00 Uhr
Zeit:17:00 Uhr
Ort:Stadtbücherei
Lobbericher Str. 1
41334 Nettetal - Breyell
Tel.:0 21 53 / 7 20 31
Veranstalter:Stadtbücherei
Lobbericher Str. 1
41334 Nettetal - Breyell
Telefon: 0 21 53 / 7 20 31

Preisangaben

BeschreibungPreisHinweis/Bemerkung
Bitte vorab eine Eintrittskarte besorgen2,00 €