Inhalt

Schule von acht bis eins Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Schulen, die keine offene Ganztagsschule (OGS) sind, bieten eine Betreuung in den Stunden am Vormittag an, in denen kein Unterricht stattfindet. Dadurch ist für die betreuten Kinder täglich eine verlässliche Schulzeit von 8.00 bis 13.00 Uhr sichergestellt. Das Angebot sichert eine Betreuung der Schülerinnen und Schüler an Unterrichtstagen ab der dritten und endet nach der sechsten Schulstunde der jeweiligen Schule. Bis zur dritten Stunde wird die Betreuung durch die Schule sichergestellt. Die Kinder erfahren eine umfassende, qualifizierte Betreuung in Form von Spiel-, Bastel- und Förderangeboten. Die Trägerschaft der „Schule von acht bis eins"-Betreuung liegt bei den einzelnen schulischen Fördervereinen.

An unterrichtsfreien Tagen sowie in den Schulferien besteht kein Anspruch auf Betreuung.

Bei den einzelnen Schulen erhalten Sie weitere Informationen über die angebotenen Betreuungsformen und die von den Erziehungsberechtigten aufzuwendenden Kosten.