Inhalt

Schülerfahrkostenerstattung Kontakt

Ihr Ansprechpartner

 

Fahrräder

Nutzt die Schülerin oder der Schüler kein SchokoTicket und besteht ein Anspruch auf Schülerfahrkostenerstattung, wird bei Nutzung eines Fahrrads oder eines Mofas auf dem Weg zur Schule eine Wegstreckenentschädigung von 0,08 Euro pro Kilometer gezahlt.

Als Ergänzung dazu kann bei schlechten Witterungsverhältnissen mit dem Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) gefahren werden. Es sind hierbei Vierertickets zu nutzen. Die entwerteten Belege müssen als Nachweis gesammelt und dem Erstattungsantrag beigefügt werden.

Maximal können jedoch nur die Kosten, die dem Schulträger im Abrechnungszeitraum beim Abonnement des SchokoTickets entstanden wären, erstattet werden.

Anträge auf Erstattung der Schülerfahrkosten können zweimal pro Schuljahr, jeweils vor den Weihnachtsferien und vor den Sommerferien, im Sekretariat der Schule eingereicht werden. Die Frist für die Einreichung der Anträge endet 3 Monate nach Ablauf des Schuljahres am 31. Oktober.

Die Erstattungsanträge sind auch in den Schulsekretariaten erhältlich.

Downloads