Inhalt

Abwasser - Entwässerungsantrag Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Die Entwässerungsanlagen sind gemäß dem gültigen Baurecht (BauONW), der Abwasserbeseitigungssatzung der Stadt Nettetal und den anerkannten Regeln der Technik zu planen und nach erteilter Baugenehmigung wie geplant auszuführen.

Beim Neubau oder nach wesentlichen Änderungen der Entwässerungsanlage müssen gemäß SüwVO Abw NRW Teil 2 alle erdverlegten Abwasserleitungen gemäß § 61 LWG NRW nach DIN 1986-30 und/oder DIN EN 1610 auf Zustand und Funktionsfähigkeit geprüft werden. Der Nachweis ist nach Fertigstellung der Arbeiten einzureichen.

Folgenden Hinweise sind zu beachten

Der Entwässerungsantrag ist in einfacher Ausführung und digital über die Bauaufsicht, Stadt Nettetal (bauaufsicht@nettetal.de)einzureichen. Das Onlineformular finden sie hier. Das Merkblatt für Planer und Bauherren hilft Ihnen einen ersten Überblick über geforderte Pläne, Berechnungen und Antragsformulare zu erhalten.

Bei der Versickerung vom Niederschlagswasser über eine Versickerungsanlage (z.B. Rigole) ist zusätzlich ein Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis zur Benutzung eines Gewässers zu erstellen. Das hierzu benötigte Formular entnehmen Sie bitte der Internetseite des Kreis Viersen www.kreis-viersen.de. Dieses ist in 2 facher Ausführung und digital über die Bauaufsicht, Stadt Nettetal (bauaufsicht@nettetal.de) einzureichen.

Nach Erteilung der Baugenehmigung ist die Beantragung zur Herstellung der Grundstücksanschlussleitung (Neubau/Änderung) einzureichen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Zusammenfassend finden Sie alle Informationen im Leitfaden zur Erstellung eines Entwässerungsantrages. Mit diesem Leitfaden möchten wir Ihnen ein hilfreiches Instrument an die Hand geben. Der Leitfaden zeigt übersichtlich die einzelnen Schritte von der Kanalauskunft hin zum Anschluss an die städt. Kanalisation. Er beinhaltet alle notwendigen Formulare der Stadt Nettetal, gibt weitere Informationen zu Anlagen und Plänen und benennt die zuständigen Ansprechpartner.

Antrag auf Entwässerung

Bitte nutzen Sie hierzu nachfolgendes Formular bzw. das Onlineformular.

Sollten Sie Rückfragen dazu haben, wenden Sie sich bitte wie folgt an uns:

  • per Telefon (+49 21 53 / 898 – 0)
  • per E-Mail
  • per Fax (+49 21 53 / 898 – 96 900) oder
  • per Post

Notwendige Formulare

Online Formular