Inhalt

Genehmigung zum Halten eines Hundes

Gemäß Landeshundegesetz (LHundG NRW) sind das Halten, die Zucht, die Ausbildung und das Abrichten der Hunde bestimmter Rassen (§ 10 LHundG NRW) als auch gefährlicher Hunde genehmigungspflichtig beziehungsweise verboten. Das Halten von Hunden, die ausgewachsen eine Widerristhöhe von mindestens 40 Zentimeter oder aber ein Gewicht von mindestens 20 Kilogramm erreichen, ist der zuständigen Behörde anzuzeigen.

Gebühr

  • bis zu 90 Euro

Notwendige Formulare