Inhalt

Unterbringung von Obdachlosen Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Bei drohender Obdachlosigkeit wird versucht, den Betroffenen zunächst außerhalb der städtischen Wohnunterkünfte zu vermitteln. Sofern dies nicht möglich bzw. nicht zumutbar ist, wird der Betroffene in eine städtische Wohnunterkunft eingewiesen. Ansprechpartner ist der Fachbereich Soziales.

Weitere Informationen können Sie dem folgenden Konzept entnehmen:

Benötigte Unterlagen

  • Bestimmt sich nach dem Einzelfall.

Gebühr

  • Für die Wohnunterkünfte sind Nutzungsentschädigungen zu zahlen.