Inhalt

Wohnberechtigungsschein (WBS) nach Wohnungsbindungsgesetz (WFNG NRW) Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Ausstellen eines Wohnberechtigungsscheines für sozialen Wohnungsbau (WBS) nach dem Gesetz zur Förderung und Nutzung von Wohnraum für das Land Nordrhein-Westfalen (WFNG NRW)

Wenn Sie ein geringes Einkommen haben und eine öffentlich geförderte Wohnung suchen, benötigen Sie hierzu einen Wohnberechtigungsschein.

Diesen erhalten Sie, wenn:

  • das Einkommen Ihres Haushaltes die Einkommensgrenze des sozialen Wohnungsbaus nicht überschreitet
  • die Wohnung eine für Ihre Familie angemessene Größe aufweist.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann der Vermieter beantragen, die Wohnung von der Belegsbindung freizustellen.

Benötigte Unterlagen

  • Welche Unterlagen und Nachweise in Ihrer persönlichen Situation erforderlich sind sollten Sie - jeweils ausgehend von der Besonderheit des Einzelfalles - mit der zuständigen Sachbearbeiterin beziehungsweise dem zuständigen Sachbearbeiter klären.

Notwendige Formulare