Inhalt

Kreuzkapelle Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Kreuzkapelle in Hinsbeck

Seit dem 13. Jahrhundert trug man an bestimmten Feiertagen im Jahr in einer feierlichen Prozession ein hölzernes Kreuz hinaus auf's Feld. Es wurde dort aufgestellt, um die Felder vor Hagelschlag zu schützen. In Hinsbeck war dieser Ort die Anhöhe im Osten der Gemeinde und wurde "Hagelkreuzberg" genannt.

Die heute dort stehende Kreuzkapelle, die das Hagelkreuz ersetzt hat, wurde 1724 auf Veranlassung von Matthias Xylander (Geistlicher) erbaut. Es ist ein oktogonaler Putzbau mit flacher Holzdecke und ovalen Fenstern. Der Rauhputz stammt aus dem Jahre 1950. Die Kreuzwegstationen sind neueren Datums.

Details

Anschrift
Bergstraße, 41334 Nettetal - Hinsbeck