Inhalt

Schloss Krickenbeck Kontakt

Ihr Ansprechpartner

drei Besucher vor Schloss Krickenbeck

Schloß Krickenbeck entstand um die Mitte des 13. Jahrhunderts als bedeutende niederrheinische Wasserburg. 1904 wurde nach einem Brand die dreiflügelige Anlage in Neu-Renaissance-Formen mit Resten des alten Schlosses erstellt.

Zu dem Baudenkmal gehört die zweigeschossige, dreiflügelige Vorburg mit Torturm von 1695. Im Jahre 1673 ging sie in den Besitz des Grafen von Schaesberg über.

Neben der Bedeutung als Bau- und Kunstdenkmal ist Schloß Krickenbeck als Mittelpunkt des 1305 erstmals erwähnten gleichnamigen Amtes ein wichtiger historischer Ort. Es bildet zusammen mit Landsberg und Merode eine besondere Gruppe unter den im Laufe des 19. Jahrhunderts ausgebauten rheinischen Burgen. Schloß Krickenbeck stellt ein vielschichtiges und umfassendes Denkmal rheinischer Kunst und Geschichte dar.

Weitere Informationen: Chateauform Schloss Krickenbeck

Details

Anschrift
Schlossallee 1, 41334 Nettetal - Hinsbeck
Telefon
0049 (0)2153 917-0
Homepage
www.krickenbeck.de