Inhalt

Wasserturm Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Wasserturm

Der Wasserturm, ein Backsteinbau mit Putzbändern und zeltförmigem Dach, wurde 1898 errichtet und  ist bis in die Gegenwart ein Wahrzeichen des Ortes geblieben.

Das Wasserwerk entstand im Sittard unweit des Bengmannshofes. Im damals noch freien Feld an der aus dem 17. Jahrhundert stammenden Hagelkreuzkapelle wurde der Wasserturm errichtet. Mit 79 Anschlüssen wurde am 06. August 1898 die Wasserversorgung in Lobberich aufgenommen, im April 1900 waren es bereits 400 Anschlüsse.

Das Wasserwerk im Sittard schaffte es Ende der 50er Jahre nicht mehr, den steigenden Verbrauch zu sichern und im Marfeld wurde ein neues Wasserwerk errichtet. Das Wasserwerk wurde verkauft und dient noch heute als Wohnhaus. Der Wasserturm hatte derweil ebenfalls ausgedient.

Um Druck herzustellen, braucht man mittlerweile nicht mehr hochgelegene Behälter; dafür sorgen heutzutage leistungskräftige Pumpen.

 

 

 

Details

Anschrift
Hagelkreuzstraße, 41334 Nettetal - Lobberich