Inhalt

Niederrheinischer Radwandertag in Nettetal Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Zum 29. Mal findet am Sonntag, 03.Juli, Deutschlands längste Radtour in 63 Orten am Niederrhein statt, an der jährliche tausende begeisterte Radfahrer teilnehmen. In Nettetal ist der Start und Zielpunkt das Textilmuseum in Hinsbeck. Von dort werden vier Rundrouten mit einer Länge zwischen 33 und 62 km in die Nachbarkommunen des Kreises Viersen und des Kreises Kleve angeboten.

Dieses Jahr steht der Radwandertag unter dem Motto "Stadt.Land.Genuss". Unterwegs in der Natur, Land und Leute kennen lernen, Sehenswertes am Rande entdecken und eine Auszeit genießen, lautet die Devise.

Auch in Nettetal bietet sich vielerorts die Gelegenheit, Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, Veranstaltungen zu besuchen und in urigen Cafés und Restaurants am Wegesrand einzukehren.

Am Start-und Zielpunkt am Textilmuseum DIE SCHEUNE findet der traditionelle Textilmarkt statt mit ausgewählten textilen Kostbarkeiten von Kleidung bis zu textilem Schmuck und dem Guldusi Stickereiprojekt „Keep Your Eye on the Planet".Teilnehmer des Radwandertages erhalten hier eine kostenlose Probe des Wachholderschnapses „Scheunengeist“ oder ein Glas naturtrüben Apfelsaft aus der Region. In direkter Nähe liegt das Infozentrum Biologische Station Krickenbecker Seen mit Landschaftsmodellen zur Entstehung der Seen, Hörraum, Mikroskopen, Kurzfilmen und 3D-Dias und einem Aussichtssteg mit Blick auf den Hinsbecker Bruch. Auch ein Stop am NABU Naturschutzhof in Lobberich ist lohnenswert. In dem großem Außengelände befinden sich ein Naturlehrgarten, Kräuterbeete, ein Hochteich, ein Lebensturm, ein Vogelnesterlehrpfad sowie Wildblumen-und Obstwiesen. In der Verkaufsscheune können regionale Produkte wie Honig, Äpfel und Säfte erworben werden. Kulinarischen Genuss erlebt man bei der Einkehr im Restaurant Secretis und im Haus Milbeck. Hier erhalten Teilnehmer des Radwandertages kleine Gratisleistungen in Form von Getränken.
Der Radwandertag startet um 10.00 Uhr mit der Eröffnung durch Bürgermeister Christian Küsters. Nach Erhalt der Starterkarte können die Teilnehmer losradeln. Wer lieber in einer Gruppe fahren möchte, kann an einer geführten Tour vom Verein Niederrhein unter Führung von Edgar Ballis teilnehmen. Der Radwandertag endet um 17.00 Uhr, bis dahin sollte die Stempelkarte mit mindestens zwei Stempeln an einem der 63 Start-und Zielorte abegegeben werden, um an der Verlosung teilzunehmen. Die Verlosung findet zentral einige Tage nach dem Radwandertag statt, hierbei gibt es, wie alle Jahre zuvor, wieder ein Fahrrad zu gewinnen.

Durch Nettetal verlaufen folgende Routen:

Route 22: Nettetal – Wachtendonk – Kempen – Grefrath – Nettetal (57 km)
Route 24: Nettetal- Straelen – Nettetal (33 km)
Route 52: Nettetal – Grefrath – Nettetal (37 km)
Route 54: Nettetal – Schwalmtal – Niederkrüchten – Brüggen – Nettetal (62 km)

Eine Broschüre mit Informationen und einem Übersichtsplan aller Routen liegt bereits jetzt im Bürgerservice der Stadt Nettetal und den Verwaltungsnebenstellen aus. Zudem können alle Touren als pdf oder gpx Dateien auf der Internetseite von Niederrhein Tourismus sowie im Tourenportal outdoor active heruntergeladen werden.

Downloads der Nettetaler Radrouten

Weitere Informationen