Inhalt

Niederrheinischer Radwandertag in Nettetal Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Zum 28. Mal findet am Sonntag, 07. Juli, Deutschlands längste Radtour in 63 Orten am Niederrhein statt, an der jährliche tausende begeisterte Radfahrer teilnehmen. In Nettetal ist der Start und Zielpunkt der Parkplatz am Infozentrum Krickenbecker Seen, von dort werden fünf Rundrouten mit einer Länge zwischen 34 und 60 km in die Nachbarkommunen und in die Niederlande angeboten.

Dieses Jahr steht der Radwandertag unter dem Motto Kultur. Entlang der insgesamt 85 Radrouten werden kulturtouristische Einrichtungen und Veranstaltungen eingebunden. Auch Nettetal bietet an diesem Tag ein vielfältiges Kulturprogramm an. Im Infozentrum Krickenbecker Seen ist eine interaktive Ausstellung zu sehen, welche Einblicke in die vielfältigen Lebensräume und Kulturlandschaften an den Krickenbecker Seen gewährt. Dabei werden unterschiedliche Sinne angesprochen: über Videos, Hör-Sequenzen und Tast-Elemente können Besucher die Besonderheiten des Schutzgebiets entdecken. Zusätzlich können sich Besucher hier mit Kaffee und Kuchen, sowie mit Säften und Softgetränken stärken.

Gleich nebenan im Textilmuseum DIE SCHEUNE findet der traditionelle Textilmarkt statt mit ausgefallenen Angeboten rund um textile Kostbarkeiten und textilem Schmuck.  Einen besonderen Programmpunkt bildet dieses Jahr eine Modenschau von Studenten der Hochschule Niederrhein aus Mönchengladbach. Ebenfalls zu sehen ist die aktuelle Ausstellung des Künstlerduos Esser/Horn „Experimentell und Neue Formen“. Auch das Dorfmuseum im Zentrum von Hinsbeck hat seine Pforten geöffnet und zeigt Einblicke in die Arbeits- und Lebenswelt der Bauern und Handwerker, der Hausfrauen und Kinder in früheren Zeiten.

In Breyell ist der Lambertiturm, das Wahrzeichen des Stadtteils, geöffnet. Von der gläsernen Beobachtungsplattform auf einer Höhe von 24m hat man einen atemberaubenden Ausblick auf Nettetal und seine Umgebung. Das nahe gelegene Feuerwehrmuseum zeigt interessante Exponate wie alte Feuerwehrspritzen, Helme, Mützen, Uniformen und technische Ausrüstungen.

Der Radwandertag startet wie in jedem Jahr um 10.00 Uhr und endet um 17. 00 Uhr.

Die Teilnahme an der Verlosung ist ganz einfach: Man muss nur die am Start ausgegebene Starterkarte an einer weiteren Stempelstelle abstempeln lassen, und schon nimmt man an der Tombola teil.  

Durch Nettetal verlaufen folgende Routen:

Route 22: Nettetal – Wachtendonk – Kempen – Grefrath – Nettetal (50 km)
Route 24: Nettetal- Straelen – Nettetal (34 km)
Route 52: Nettetal – Grefrath – Viersen – Nettetal (56 km)
Route 53: Nettetal – Brüggen – Nettetal (60 km)
Route 54: Nettetal – Schwalmtal – Niederkrüchten – Brüggen – Nettetal (60 km)

Eine Broschüre mit Informationen und einem Übersichtsplan aller Routen liegt bereits jetzt im Bürgerservice der Stadt Nettetal und den Verwaltungsnebenstellen aus.

Downloads der Nettetaler Radrouten

Weitere Informationen