Inhalt

Am 27. September geht es in die Stichwahl

Mitteilung vom: 16.09.2020

Am Sonntag, 27. September, findet in Nettetal die Stichwahl um das Amt des Bürgermeisters statt. Weder Amtsinhaber Christian Wagner (CDU) noch Herausforderer Christian Küsters (Grüne, SPD, FDP) konnten bei der Kommunalwahl am 13. September die erforderliche absolute Mehrheit auf sich vereinen. Stichwahl bedeutet, dass die rund 35.000 wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger nur noch ein Kreuzchen für einen der beiden Kandidaten machen müssen.

Im Nettetaler Rathaus wird jetzt alles für die Stichwahl vorbereitet. Es müssen neue Stimmzettel für die Bürgermeisterwahl gedruckt werden. „Eine neue Wahlbenachrichtigung gibt es aber nicht", informiert der Nettetaler Wahlleiter Dr. Michael Rauterkus, der im Zuge eines Live-Streams am Sonntag die Wahl aus dem Rathaus präsentiert hatte. „Dieses Experiment haben dank der immer weitergehenden Digitalisierung der Verwaltung durchführen können. Gerade jetzt in der Corona-Zeit kam es bei den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut an. Wir werden es auch bei der Stichwahl so handhaben", berichtet Dr. Rauterkus. Der Wahlleiter ruft die Nettetalerinnen und Nettetaler dazu auf, auch beim zweiten Wahlgang von ihrem Wahlrecht rege Gebrauch zu machen. Schließlich gehe es um den ersten Bürger der Seenstadt.

Diejenigen, die bereits für die Wahl am vergangenen Sonntag Briefwahl beantragt hatten, konnten dabei auch bereits die Briefwahl für eine eventuelle Stichwahl beantragen. Von dieser Möglichkeit haben über 90 Prozent der Briefwählerinnen und -wähler Gebrauch gemacht. Die Briefwahlunterlagen dieser Personen werden heute per Post versendet und gehen in den nächsten Tagen zu. Wer sich nicht sicher ist, ob mit dem Briefwahlantrag für die Wahl am vergangenen Sonntag auch bereits die Briefwahlunterlagen für eine eventuelle Stichwahl beantragt wurde, kann dies telefonisch unter Telefon 02153/898-1707 (ganztägig) oder 02153/898-1709 (bis 13 Uhr) erfragen. Ansonsten ist das Briefwahlbüro im Rathaus am Doerkesplatz montags bis donnerstags von 8 bis 16.30 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Am Freitag, 25. September 2020 ist sogar bis 18 Uhr geöffnet. Wegen Corona bittet die Stadt darum, einen eigenen Stift mitzubringen und die Sicherheits- und Hygienevorschriften (Hände desinfizieren, Mund-Nase-Schutz, Distanz etc.) zu beachten.

Weitere Informationen im Internet unter https://www.nettetal.de/de/dezernat1/kommunalwahlen/. Hier ist auch ein Link zur Online-Beantragung zu finden.