Inhalt

„Bauen & Wohnen in Nettetal“: 2. Nettetaler Immobilenmesse findet im Seersosensaal statt (archivierte Mitteilung)

Mitteilung vom: 03.10.2019

2. Immob.Messe Nettetal

Für viele ist die Verwirklichung des Traums von den eigenen vier Wänden das größte Projekt im Leben. Viele Möglichkeiten und Angebote - hier das Richtige für sich herauszufiltern, ist oftmals schwierig. Die Stadt Nettetal möchte zur Entscheidungshilfe beitragen: Am 12. und 13. Oktober präsentiert sie in Kooperation mit Markus Dannhauer, Inhaber der mdcp Agentur für Marketing und Messen, im Seerosensaal in Lobberich zum zweiten Mal die Immobilienmesse „Bauen & Wohnen in Nettetal". Die Messe öffnet samstags und sonntags jeweils von 11 bis 17 Uhr, im Seerosensaal wird zudem eine Kinderbetreuung angeboten. Der Eintritt ist frei.

Auf der Messe präsentieren sich über 30 lokale und regionale Unternehmen und informieren kompetent über ihre Angebote und Trends rund um die Themen Bauen, Immobilien, Finanzierung, Renovierung und Energiesparen. Von Gebrauchtimmobilien über Neubauobjekte und Grundstücke, zur Miete, zum Kauf oder Verkauf findet sich für jeden das Richtige. Auch wer sein Zuhause energiesparend umbauen möchte, findet auf der „Bauen & Wohnen in Nettetal" seine Ansprechpartner. Bürgermeister Christian Wagner freut sich über die erneute Auflage der Messe: „Nettetal wächst weiter als grüne und gesunde Stadt. Mit unserer Immobilienmesse können wir potentielle Bauherren von der Qualität unserer Stadt überzeugen und Informationen für das Eigenheim aus erster Hand anbieten. Gesund und nachhaltig wachsen - das ist unser Ziel und deshalb ist es uns wichtig, dass sich viele Interessierte über die tollen Möglichkeiten, in Nettetal zu bauen und zu wohnen, informieren können", fasst Bürgermeister Wagner den Zweck der Messe zusammen.

 

Aussteller

Als Aussteller mit dabei sind: Insektum Viersen, Stadtwerke Nettetal, Puhane Finanz, Engel & Völkers, Baugesellschaft der Stadt Nettetal, Verbraucherzentrale NRW, Raumgestaltung Walbergs, Laarakkers Projektentwicklung, Moersch Kanaltechnik, Town & Country Haus, Heim & Haus, Stadt Nettetal, Stremme Immobilien, Karl Funcke Elektro | Sanitär | Heizung, Möbel Busch & Trendwerk, Novo Alarm, Redtherm, Sparkasse Krefeld, DIMA, WEMA, Energie-Agentur NRW, Brüggemann Immobilien, PvK Peter van Kempen, Kohnen Immobilien, Hottig & Rompf Baufinanzierungen, Robert Hellmann Tischlerei, Timmermanns Kamine, Kreispolizeibehörde Viersen, Heinen & Windeck, Volksbank Krefeld, mdcp-Info / NiederrheinMessen.de

Die Stadt Nettetal ist mit der Planungsabteilung und dem Klimaschutzmanager auch selbst als Aussteller mit dabei: Informationen über die künftigen Wohngebiete in Nettetal, aber auch Bauanfragen stehen dabei genauso im Mittelpunkt wie das Thema Energie sparen.

Rahmenprogramm

Ein interessantes Vortragsprogramm, das von Experten der Ausstellerfirmen gestaltet wird, findet begleitend an beiden Tagen mit Vorträgen zu Themen wie „Risiken einer Baufinanzierung" oder „Immobilie im Alter" statt.

„Mit Michel Weijers und Tine Wittler haben wir zwei hochkarätige Gäste nach Nettetal holen können, die zum einen das Thema Nachhaltigkeit beherrschen und zum anderen die Baustelle mit einer ordentlichen Portion Humor betrachten", sagt Markus Dannhauer, vom Messeveranstalter mdcp.

Wer sich für nachhaltiges Bauen interessiert und dies nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip (C2C) umsetzen möchte, sollte sich den Vortrag von Michel Weijers nicht entgehen lassen. Michel Weijers ist Geschäftsführer des C2C ExpoLAB und Projektmanager bei der Stadt Venlo. 2016 wurde das C2C-inspirierte Rathaus der Stadt fertiggestellt und gilt als Pionierprojekt des C2C im Baubereich. Michel Weijers wird am Samstag, 12. Oktober, zum Thema nachhaltiges Bauen inspirieren, erläutern worum es bei dem C2C-Prinzip geht und insbesondere privaten Bauherren vermitteln, worauf sie im Vorfeld des Hausbaus unbedingt achten sollten.

Nachdem Tine Wittler vor zwei Jahren bereits mit ihrem „Wohn-ABC" auf der Immobilienmesse zu Gast war, macht sie am Sonntag, 13. Oktober, erneut Station in Nettetal. Und bringt diesmal viel zum Schmunzeln mit: Denn eine Baustelle ohne Pannen gibt es nur selten - darauf sollte man vorbereitet sein! Mit ihrer nicht ganz ernstgemeinten Präsentation „So bitte nicht - Baupannen & Co." weist Tine Wittler deshalb auf humorige Art und Weise auf mögliche Fehlerquellen hin und zeigt auf, weshalb es nervenschonender ist, Verzögerungen, Budgetsprengungen und kleine bis mittlere Katastrophen gleich mit einzuplanen.

Vortragsprogramm Samstag, 12. Oktober 2019

Ausstellung ist geöffnet von 11 bis 17 Uhr

11 Uhr Eröffnung der Messe in Nettetal, Christian Wagner, Bürgermeister Stadt Nettetal
11.30 Uhr „Photovoltaik & Wärmepumpe" Eugen Eichmann, EnergieAgentur NRW
13.30 Uhr „Immobilie im Alter" Stephan Stremme, Stremme Immobilien
14.00 Uhr „Cradle-to-Cradle" Michel Weijers, Managing Director des C2C ExpoLAB
15.00 Uhr „Risiken einer Baufinanzierung" Norbert Puhane, Puhane Finanz
15.30 Uhr „Photovoltaik und Batteriespeicher" Verbraucherzentrale NRW
16.00 Uhr „Mein Sonnendach - Solarstrom für Andreas Haut, Stadtwerke Nettetal den Eigenverbrauch & Elektromobilität"

Vortragsprogramm Sonntag, 13. Oktober 2019

Ausstellung ist geöffnet von 11 bis 17 Uhr

11.30 Uhr „So bitte nicht - Baupannen & Co." Tine Wittler
12.30 Uhr „Photovoltaik und Batteriespeicher" Verbraucherzentrale NRW
13 Uhr „So bitte nicht - Baupannen & Co." Tine Wittler
14 Uhr „Risiken einer Baufinanzierung" Norbert Puhane, Puhane Finanz
14.30 Uhr „So bitte nicht - Baupannen & Co." Tine Wittler
15.30 Uhr „Neubau - Tipps zur Orientierung" Stephan Stremme, Stremme Immobilien
16 Uhr „Mein Sonnendach - Solarstrom für den Eigenverbrauch & Elektromobilität", Andreas Haut, Stadtwerke Nettetal

Bildunterschrift v.l.: Markus Dannhauer (mdcp), Bürgermeister Christian Wagner, Sabine Monz (Stadtmarketing), Wirtschaftsförderer Hans-Willi Pergens. Foto: Stadt Nettetal