Inhalt

Baumfällarbeiten an der Dülkener Straße (archivierte Mitteilung)

Mitteilung vom: 11.01.2019

Im Dezember 2018 erlangte der Bebauungsplan Br-270 "Östlich Dülkener Straße" Rechtskraft. Dieser sieht Gewerbeansiedlungen östlich der Dülkener Straße vor. Zur Verwirklichung des Vorhabens ist es notwendig, die Dülkener Straße zu verbreitern und eine Abbiegespur anzulegen.

Die östlich der Straße gelegene Baumreihe muss dazu im Bereich zwischen der Autobahnabfahrt und dem Wäldchen entfernt werden. Es handelt sich um zehn mittelalte Linden und drei Altbäume, ebenfalls Linden. Für die Fällung dieser Bäume wurde der Stadt Nettetal eine Befreiung von den Vorschriften des Landesnaturschutzgesetzes von der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Viersen erteilt.

Als Ausgleich für die Fällungen sind durch die Stadt insgesamt 25 neue Lindenbäume an der gleichen Straße neu zu pflanzen. Dies entspricht in etwa einem Faktor von 1:2. Der Großteil der neuen Bäume (19 Stück) wird im Bereich der jetzt entfernten Bäume gepflanzt. Weitere sechs Bäume werden in vorhandene Lücken der Allee in Richtung Lötsch gesetzt. Die Stämme der drei Altbäume werden an anderer Stelle im Stadtgebiet im Rahmen der Herstellung von Ausgleichsflächen als anreicherndes Totholz eingebracht. Mit einem Beginn der Erschließungsmaßnahmen durch die sich ansiedelnde Firma wird schon Ende Januar 2019 gerechnet.