Inhalt

Feierlicher Auftakt in das Jubiläumsjahr

Mitteilung vom: 22.01.2020

Neujahrsempfang 2020

Stimmungsvoll, informativ und kurzweilig ging es am vergangenen Samstag beim Neujahrsempfang der Stadt Nettetal zu. Gleichzeitig stellte die Veranstaltung den Auftakt zu über 50 verschiedenen Aktionen im Rahmen des 50. Geburtstages der Stadt in diesem Jahr dar. In der nicht nur technisch aufwändig modernisierten Aula der städtischen Realschule in Kaldenkirchen erlebten die rund 150 Gäste einen feierlichen Rahmen, zu dem Peter Rübsam mit Klängen auf dem Akkordeon unterhielt und eine Sternenkönigin als Walking Act die Besucher willkommen hieß. Moderator Frank Schiffers führte dabei professionell und mit viel Witz durch die gut zweieinhalbstündige Veranstaltung.

In seiner Neujahrsrede blickte Nettetals Bürgermeister Christian Wagner zunächst auf die vergangenen zehn Jahre zurück und verdeutlichte, dabei dass die Stadt bereits wesentliche Leitziele erreicht habe. Gleichzeitig rief er alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, an guten zwanziger Jahren für Nettetal mitzuwirken: Den Zusammenhalt nach innen mit den liebenswerten Stadtteilen zu stärken, innovativ Nettetal als gesund und nachhaltig wachsende, klimafreundliche Stadt weiterzuentwickeln und auch damit eine eine regionale Strahlkraft zu erzielen, nannte der Bürgermeister dabei als wichtige Herausforderungen.

Im Anschluss sahen die Gäste ein buntes Programm, bei dem zunächst der Kosimi-Chor unter der Leitung von Udo Schröder die Bühne enterte und - sowohl stimmlich als auch von der Anzahl - einen beeindruckenden Auftritt hinlegte. Karnevalistisch ging es weiter: Nettetals Stadtprinzessin Silvia I. sorgte samt Hofstaat für gute Laune und stimmte auf die fünfte Jahreszeit ein. Für Begeisterung sorgte dann der kurze Auftritt des Literaturkurses des Werner-Jaeger-Gymnasiums, der somit gleichzeitig Werbung für sein extra zum Jubiläum der Stadt Nettetal inszeniertes Theaterstück „Bewegendes Wiedersehen - Wenn Vergangenheit gegenwärtig wird" machte. Aufgeführt wird das Stück in voller Länge am 2. und 3. April im Pavillon des „Theater unterm Dach" auf dem Schulhof des Werner-Jaeger-Gymnasiums.

Neben Interviews mit dem Ehrenvorsitzenden des Stadtsportverbandes, Willi Wittmann und Informationen von Nettetals Ortslandwirten Andreas Wolfers und Ehefrau Gisela zur diesjährigen Höfetour, erlebten die Gäste auch eine Vorstellung von nachhaltig hergestellten Abendkleidern durch Studenten des Fachbereichs Textil- und Bekleidungstechnik der Hochschule Niederrhein. Mit einer filmischen Reise in die 70er, 80er und 90er Jahre, dem Überraschungsbesuch von drei Schornsteinfegern und der Präsentation des diesjährigen Jubiläumsprogramms durch Wirtschaftsförderer Hans-Willi Pergens und Sabine Monz vom Nettetaler Stadtmarketing endete der gelungene Auftakt in das Nettetaler Festjahr. Kulinarischer Höhepunkt war schließlich die vom Lobbericher Konditormeister Marcel Seeger erschaffene Geburtstagstorte mit vielen Motiven aus der Seenstadt.

Fotos: Stadt Nettetal