Inhalt

Firma HTH Logistic Solutions GmbH & Co. KG erhält neuen Standort in Nettetal-West / Stadt vermarktet weitere 2,6 Hektar nördlich der Montel-Allee

Mitteilung vom: 05.07.2019

HTH 2019

Die Entwicklung der Gewerbeflächen in Nettetal-West verläuft weiterhin positiv. Nach erfolgreicher Vermarktung von 6,1 Hektar an die Habacker Holding und 3,2 Hektar an die Garbe Industrial Real Estate gibt die Stadt Nettetal abermals den Verkauf eines Grundstückes bekannt: Der Neuenhauser Projektentwickler IMMO-LOG errichtet auf einer Fläche von circa 26.000 Quadratmetern Hallen- und Büroflächen und vermietet diese an die HTH Logistic Solutions GmbH & Co. KG, die ihren Sitz für den Fashion-Bereich derzeit noch an der Bürdestraße in Nettetal-Kaldenkirchen hat sowie einen weiteren Standort für Logistik + Fulfillment am Lötscher Weg 102 in Nettetal-Breyell betreibt.

Bürgermeister Wagner freut sich über die weitere Ansiedlung in Nettetal-West: „Innerhalb eines Jahres hat sich die Situation komplett verändert. Die Möglichkeiten dieses Standortes direkt zu den Niederlanden und in unmittelbarer Autobahnnähe werden auf dem Markt endlich erkannt. Die Entscheidung, die Vermarktung durch unsere städtische Wirtschaftsförderung selbst zu bewerkstelligen, erweist sich einmal mehr als richtig".

Die Firma HTH kann auf über 20 Jahre Erfahrung in der Textilindustrie zurückblicken. Das Unternehmen hat sich auf Textillogistik, Textilaufbereitung, E-Fulfillment und Retourenservice spezialisiert. Darüber hinaus betreut HTH mittlerweile ganze Logistikketten von A-Z und bietet Ihren Kunden auch Möglichkeiten im Bereich Co-Packing, Etikettenservice und Displaybau.

Aktuell beschäftigt die Firma rund 65 Mitarbeiter an den beiden Standorten. Für den Fashion-Bereich befindet sich derzeit ein neuer Standort in Nettetal-Leuth im Aufbau, an dem alle Aktivitäten des Fashion-Bereiches zusammengezogen werden. Am neuen Standort in Nettetal-West werden die Aktivitäten des Geschäftsbereiches Logistik und Fulfillment gebündelt und weiter ausgebaut. „Wir sind zuletzt stark gewachsen, für unsere Expansion benötigen wir weitere Flächen, die wir in Leuth und demnächst auch in Nettetal-West realisieren", so Geschäftsführer Marc Ternieden. Ihm war es im Sinne seiner Belegschaft wichtig, in Nettetal zu bleiben. „Unsere Mitarbeiter schätzen die gute Erreichbarkeit des Arbeitsplatzes, viele leben in der Region und die Stadt bietet uns als Wirtschaftsstandort gute Rahmenbedingungen - für uns wichtig, denn wir werden unser Personal weiter aufstocken".

Um seine Vorstellungen vom neuen Betriebsstandort an der Montel-Allee in Nettetal-West optimal umzusetzen, hat Marc Ternieden mit der Firma IMMO-LOG aus Neuenhaus einen erfahrenen Partner gefunden. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung von Gewerbeimmobilien, erwirbt die Flächen und vermietet diese dann wie im konkreten Fall an die Firma HTH weiter. „Wir werden rund 12.400 Quadratmeter neue Fläche schaffen, davon etwa 10.300 Quadratmeter modernste Hallenfläche. Das Gebäude wird nach DGNB Gold Standard zertifiziert und entspricht somit den derzeitigen und zukünftigen Anforderungen", ergänzt Frank grote Hölmann, Geschäftsführer der Firma IMMO-LOG.

Neben der politischen Beschlussfassung zum Verkauf des Grundstückes konnten weitere vertragliche Voraussetzungen geschaffen werden. „Der notarielle Kaufvertrag wurde im Juni beurkundet, der Bauantrag ist eingereicht und wenn alles nach Plan läuft, werden die ersten Arbeiten am Grundstück im Herbst starten", gibt sich Wirtschaftsförderer Hans-Willi Pergens, der gemeinsam mit den Kollegen des Unternehmensservice sowie den anderen beteiligten Fachbereichen in enger Abstimmung zu allen Beteiligten steht, optimistisch. Auch der weitere Zeitplan ist ambitioniert. Sobald der Bauantrag genehmigt ist, sollen die Hochbauarbeiten beginnen. Dabei greift der Investor auf den Generalunternehmer Goldbeck West zurück, der durch sein Engagement am Habacker-Bauvorhaben mit den Gegebenheiten vor Ort bereits vertraut ist. Mitte 2020 möchten Geschäftsführer Marc Ternieden und sein Team das Objekt beziehen und nach einer Testphase den Betrieb dann aufnehmen.

Bildunterschrift v.l.: Hans-Willi Pergens, Wirtschaftsförderer der Stadt Nettetal, Kerstin Duve,Unternehmensservice Stadt Nettetal, Bürgermeister Christian Wagner, Marc Ternieden, Geschäftsführer HTH Logistic Solutions GmbH & Co. KG, Frank grote Hölmann, Geschäftsführer IMMO-LOG. Foto: Stadt Nettetal