Inhalt

Kinderfinder-Aufkleber können Leben retten

Mitteilung vom: 10.01.2019

Kinderfinderaufkleber

Bei einem Brand entschieden oft Minuten über Leben und Tod. Vor allem Kinder zählen im Ernstfall zu den Schwächsten. Ihnen gehört deshalb die größte Aufmerksamkeit der Rettungskräfte. Mit dem „Kinderfinder", einem Aufkleber, der auch im Dunkeln leuchtet und bei großer Rauchentwicklung signalisiert, dass sich hinter dieser Türe Kinder aufhalten können, soll die Arbeit der Feuerwehren und Retter erleichtert werden. Leo Thoenissen, Leiter der Nettetaler Feuerwehr, freut sich über die Aufkleber, die von den Provinzial-Geschäftsstellen Göbel & Terbrüggen sowie Alfken & Biermann aus Nettetal gesponsert wurden: „Wir verzeichnen bei über 400 Einsätzen pro Jahr generell zwar weniger Brände, die Gefahren dabei sind jedoch größer als früher. Die Aufkleber sind also eine gute Sache." Da Brandrauch nach oben steigt, sollten die Aufkleber im unteren Drittel an der Außenseite der Kinderzimmertüre angebracht werden. Er spart den Rettungskräften lebenswichtige Zeit und gibt Eltern gleichzeitig die Möglichkeit, mit ihren Kindern über richtiges Verhalten im Brandfall zu unterhalten. Nettetaler Neubürger finden die Aufkleber in ihren Begrüßungsmappen, zudem liegen die „Kinderfinder" auch im Bürgerservice des Rathauses aus.

Bildunterschrift: Harald Göbel, Rolf Biermann, Wehrleiter Leo Thoenissen und Sven Terbrüggen (v.l.) präsentieren den Kinderfinder-Aufkleber. Foto: Stadt Nettetal