Inhalt

Mehr Grün am Haus - Kostenlose Online-Seminare der Verbraucherzentrale

Mitteilung vom: 29.07.2022

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen bietet mit ihrem Projekt "Mehr Grün am Haus - Spür das bessere Klima!" ein Angebot im Bereich Vorsorge und Schutz gegen Klimaeinflüsse. Die Kampagne informiert Verbraucherinnen und Verbraucher, wie sie Häuser und Grundstücke mit Pflanzen gegen Hitze und Starkregen schützen und gleichzeitig individuell gestalten können.

Ob begrünte Fassaden und Dächer oder entsiegelte Vorgärten und Wege: Für jedes Haus gibt es passende Maßnahmen, mit denen die Menschen ihre Wohnsituation verbessern können. Auf ihrer Website, in den sozialen Medien und bei Online-Seminaren zeigt sie gute Beispiele für Begrünungsmaßnahmen am Haus und erklärt, wie diese umgesetzt werden können.

Mehr Infos unter: www.mehrgruenamhaus.de

Mehrmals im Monat bietet das Projekt "Mehr Grün am Haus" der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen kostenlose Online-Seminare an. Verbraucherinnen und Verbraucher können sich hier informieren, wie sie in neun Schritten eine eigene Dachbegrünung anbringen, warum die Fassadenbegrünung ihren Wohnkomfort erhöht, wie man Regenwasser rund ums Haus gezielt steuert und nutzt und wie man seinen Vorgarten insektenfreundlich gestaltet.

Termine und Anmeldungen: https://www.mehrgruenamhaus.de/veranstaltungen

Mit dem Förderprogramm „Nettetal grünt und blüht" unterstützt die Stadt Nettetal Bürgerinnen und Bürger bei investiven Maßnahmen zur Herstellung hitzemindernder Strukturen. Die Stadt schafft einen Anreiz für Privatpersonen und Unternehmen, einen eigenen Beitrag zum Arten- und Klimaschutz sowie zur weiteren Durchgrünung Nettetals zu leisten. Mehr Informationen zum Förderprogramm findet man auf der Seite der Stadt Nettetal oder bei Agnes Steinmetz, Telefon 02153/898-6110, E-Mail agnes.steinmetz@nettetal.de.