Inhalt

Montagsgeschichten und MiniBuchClub starten nach den Ferien

Mitteilung vom: 28.08.2018

Der 3. September ist für die kleinen und die ganz kleinen Besucher der Stadtbücherei Nettetal ein wichtiges Datum. Denn zum einen starten an diesem Tag zum ersten Mal die Montagsgeschichten nach den Sommerferien, zum anderen kann man sich ab dem 3. September wieder zum ersten MiniBuchClub in der Bücherei anmelden.

Traditionell werden die ersten Montagsgeschichten im zweiten Halbjahr auf dem Kinderbauernhof der Familie Steffens in Nettetal vorgelesen. Dort liest die Vorlesepatin Petra Kirschall-Grefen für Kinder ab drei Jahren die Geschichte von Mücke und Agathe. Eine kleine Mücke fürchtet sich nicht nur im Dunkeln, sondern sie mag auch kein Blut. Erst als sie die Kuh Agathe trifft, wird alles besser. Diese schöne Geschichte passt perfekt auf einen Bauernhof, da dort jede Menge Tiere bestaunt werden können, auch Kühe.

Zur Einstimmung fahren die Kinder mit einem Planwagen von der Bücherei bis zum Kinderbauernhof in Hülst. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr vor der Bücherei Die Teilnahme an den Montagsgeschichten on tour ist kostenlos. Der Platz auf dem Planwagen ist allerdings begrenzt. Deshalb kann man sich ab sofort eine kostenlose Eintrittskarte in der Bücherei besorgen.

Die Lesung auf dem Bauernhof ist der Auftakt für ein turbulentes und fantasievolles zweites Vorlesehalbjahr. Viele Vorlesetermine stehen in diesem Herbst und Winter noch auf dem Programm, von denen einige auch wieder außerhalb der Bibliothek stattfinden werden. So werden zum Beispiel die Montagsgeschichten am 15. Oktober auf dem Polizeirevier in Kaldenkirchen vorgelesen. Einen Flyer mit allen Terminen kann man sich ab sofort in der Stadtbücherei abholen.

Ferienende für die Bücherbabys

Auch für die Bücherbabys sind die Ferien vorbei. Der MiniBuchClub, die literarische Krabbelgruppe der Stadtbücherei, trifft sich zum ersten Mal nach der Sommerpause wieder am Montag, 10. September, um 9.30 Uhr in der Stadtbibliothek in Breyell, Lobbericher Straße 1, um unter der Leitung der Erzieherin Stephanie Dammer zusammen zu lesen, zu spielen und zu singen. Bei diesem Termin dreht sich alles um die kreative Kinderküche.

Der MiniBuchClub ist ein wichtiger Bestandteil des Bibliotheksprogramms und erfreut sich großer Beliebtheit. Bis zu zehn Bücherbabys können pro Termin mit ihren Eltern teilnehmen. Die Nachfrage ist so groß, dass bei hohen Anmeldezahlen auch noch ein zweiter Termin um 10.30 Uhr angeboten wird.

Einen Flyer mit allen Terminen gibt es ab sofort in der Stadtbücherei. Damit möglichst viele Eltern eine Chance haben, sich mindestens ein Mal am MiniBuchClub zu beteiligen, kann man sich immer nur für den nächsten MiniBuchClub anmelden. Anmeldungen für den MiniBücherClub am 10. September sind ab Montag, 3. September, entweder telefonisch unter 02153/72031 oder per E-Mail unter stadtbuecherei@nettetal.de möglich.