Inhalt

Nettetal hisst die Regenbogenfahne

Mitteilung vom: 04.07.2022

Regenbogenflagge 2022

Die Stadt Nettetal zeigt Flagge! Am Dienstag, 28. Juni, dem Christopher Street Day, hissten Bürgermeister Christian Küsters und Monika Ioannidis, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Nettetal gemeinsam mit der Belegschaft und Vertreterinnen und Vertretern der Politik vor dem Rathaus die Regenbogenfahne. Sie bringt zum Ausdruck, dass in Stadt und Verwaltung Vielfalt gelebt wird und willkommen ist. Bürgermeister Christian Küsters: „Gerade in Zeiten, in denen die Rechte der Queer-Commmunity in einigen Ländern Europas eingeschränkt werden, wollen wir in Nettetal zeigen, dass wir eine offene und freie Gesellschaft sind. Man muss nicht nach Köln oder Düsseldorf ziehen, um die eigene sexuelle Orientierung zu leben."

Am Christopher Street Day wird in vielen Städten für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgendern und Queer (LSBTQ+) demonstriert. Der Christopher Street Day geht auf den ersten bekanntgewordenen Aufstand von Homosexuellen und anderen sexuellen Minderheiten gegen die Polizeiwillkür in der Christopher Street in New York am 28. Juni 1969 zurück. Traditionell wird am Christopher Street Day die Regenbogenfahne geschwenkt.