Inhalt

Nettetaler Weihnachtspost – Freude schenken in der Weihnachtszeit

Mitteilung vom: 21.11.2022

Weihnachtspost 2022

Auch in diesem Jahr möchte die Stadt Nettetal gemeinsam mit hiesigen Schulen sowie Nettetaler Bürgerinnen und Bürgern mit der Aktion „Nettetaler Weihnachtspost" ein wenig Licht und Freude in die Herzen einsamer Menschen bringen.

Besonders ältere Menschen, die alleine Weihnachten feiern oder in einem Pflegeheim leben und keinen Besuch ihrer Angehörigen empfangen, können auf diesem Wege einen besonderen Weihnachtsgruß erhalten. Ein paar persönliche Zeilen, ein liebes Wort oder ein selbstgemaltes Bild vermitteln der Empfängerin beziehungsweise dem Empfänger das Gefühl, nicht vergessen worden zu sein.

So kann man die Aktion unterstützen:

- Eine Weihnachtsgrußkarte verfassen, gerne dürfen auch Selbstgebasteltes oder ein Gedicht beigefügt werden. Alles sollte in einen Briefumschlag passen (max. DIN A4).
- Der Weihnachtsgruß soll an „Liebe Nettetalerin / Lieber Nettetaler" oder „Liebe Unbekannte / Lieber Unbekannter" adressiert sein und anonym versendet werden.
- Den Weihnachtsgruß im Rathaus der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, 41334 Nettetal-Lobberich in den dafür vorgesehenen Briefkasten im Foyer oder in einen der Nettetaler Generationentreffs in den Briefkasten einwerfen:

Lobberich: Generationentreff Doerkesstube, An St. Sebastian 37
Kaldenkirchen: Generationentreff Kaldenkirchen, Friedrichstraße 2
Hinsbeck: Generationentreff Parkstübchen, Parkstraße 13
Leuth: Generationentreff St. Lambertus, Johann-Finken-Straße 4a
Schaag: Generationentreff Kindter Eck, Kindter Straße 3
Breyell: Generationentreff Breyell, Haagstraße 16

Die Weihnachtspost kann bis einschließlich zum 9. Dezember abgegeben werden. Das Team von „EINSATZ- Ehrenamt" der Stadt Nettetal leitet die Weihnachtspost an die Empfängerinnen und Empfänger weiter. Wer Nettetalerinnen und Nettetaler kennt, die sich ebenfalls über den Erhalt einer Weihnachtskarte freuen würden, kann sich gerne bei Esther Gomez Luis unter Telefon 02153/898-5027 oder ehrenamt@nettetal.de melden.

Bildunterschrift v.l.: Esther Gomez Luis (EINSATZ Ehrenamt), Maria Posthumus (Ehrenamtsbeauftragte Stadt Nettetal). Foto: Stadt Nettetal