Inhalt

Neuer Spielplan für die Theatersaison 2019/2020 (archivierte Mitteilung)

Mitteilung vom: 08.07.2019

Ketten der Liebe

Die Werner-Jaeger-Halle wird saniert, das Nettetaler Kulturprogramm für die Spielzeit 2019/2020 wird dennoch stattfinden: an neuen Spielorten in den Nettetaler Stadtteilen. Genutzt werden außer dem Lobbericher Seerosensaal auch die Aula der Realschule, die Evangelische Kirche in Hinsbeck sowie die Katholische Pfarrkirche St. Sebastian.

Neben Komödien, Thrillern, Schauspielen, Auftritten von bekannten Künstlerinnen der Comedy- und Kabarettszene, Konzerten und Kabarett präsentiert die NetteKultur auch diesmal wieder aufregende und fantasievolle Märchen und aktuelle Jugendtheaterstücke. Zu den Höhepunkten des diesjährigen Programms gehören dabei sicherlich die Komödien „Ketten der Liebe" von und mit Tom Gerhardt, ein Jazzkonzert der Barrelhouse Jazzband, das Schauspiel „Nathan der Weise" oder Besuche der Künstler Dennis aus Hürth und Bernd Stelter.

„Wir haben uns um Veranstaltungen bemüht, die zu den jeweiligen Spielstätten passen, zudem gilt es auch in diesem Jahr wieder, junge Menschen an das Theater heranzuführen", erklärten Jochen M. Müntinga, Geschäftsbereichsleiter Familie, Bildung und Soziales sowie Roger Dick, Leiter der NetteKultur, unisono.

Der Vorverkauf für alle Veranstaltungen, mit Ausnahme der Einzelkarten für die Veranstaltungen, die im Rahmen der Abonnements stattfinden, beginnt am heutigen Montag, 8. Juli 2019. Der Vorverkauf für die Einzelkarten für die Veranstaltungen im Rahmen der Abonnements beginnt am Montag 2. September 2019. Die Eintrittskarten können online über die Website www.nettetheater.de gebucht werden. Hier ist auch das detaillierte Programm dargestellt.

Selbstverständlich können die Eintrittskarten auch bei der NetteKultur, Doerkesplatz 3, Nettetal-Lobberich, Telefon 02153/898-4141, E-Mail nettekultur@nettetal.de oder beim Bürgerservice im Rathaus, Doerkesplatz 11, Nettetal-Lobberich, Telefon 02153/898-0, gekauft werden. Erhältlich ist dort auch das diesjährige Programmheft, welches auf Wunsch auch zugeschickt wird.

Fotonachweise: Dennis Häntzschel, Szene aus „Ketten der Liebe"