Inhalt

Schulschärpen für 365 Schulneulinge

Mitteilung vom: 24.09.2020

EGN Schärpen 2020

Diese Aktion ist mittlerweile gute Tradition. Auch in diesem Jahr stattet die in Nettetal tätige Entsorgungsgesellschaft EGN alle elf Grundschulen mit reflektierenden gelben Schutzschärpen aus. 365 Schulneulinge sind nun im Straßenverkehr deutlich besser zu erkennen. Gerade für die kleinen und noch unerfahrenen Verkehrsteilnehmer ist die bessere Sichtbarkeit besonders wichtig - gerade in den nun immer kürzer werdenden Tagen.

In diesem Jahr besuchten Nettetals Bürgermeister Christian Wagner, Jochen M. Müntinga, Geschäftsbereichsleiter Familie, Bildung und Soziales der Stadt Nettetal, Kristina Helmhold, EGN-Kommunikationsbeauftragte sowie EGN-Mitarbeiter Tobias Hoff zur Schärpenübergabe die Katholische Grundschule am See in Lobberich. Neben den Klassenlehrerinnen und der Schulleiterin Susanne Dückers zeigte sich auch Heinz-Dieter Bach, Verkehrssicherheitsberater der Polizei, über die bewährte Aktion.

Kristina Helmhold, Wolfgang Peters und Tobias Hoff von der EGN unterstützen die Aktion gerne: „Wir sind sehr gerne Partner dieser Aktion. Es ist in jedem Jahr wichtig, die Verkehrsteilnehmer auf die Schulanfänger aufmerksam zu machen. Wir arbeiten stetig daran, dass auch von unseren Entsorgungsfahrzeugen, besonders in der dunklen Jahreszeit, weniger Gefahr ausgeht. Unsere Mitarbeiter werden deshalb regelmäßig geschult, die Fahrzeuge sind mittlerweile mit Rückfahrkameras und den höchsten Sicherheitssystemen ausgestattet."

Foto: Stadt Nettetal