Inhalt

Städtische Führungskräfte beenden erfolgreich modulare Qualifizierungen

Mitteilung vom: 10.01.2020

Zertifikatsübergabe Schellh/Semrau

Die städtischen Führungskräfte Carola Schellhorn (Leiterin des Fachbereiches „Bauaufsicht und -beratung, Untere Denkmalbehörde") und Christian Semrau (Zentralbereichsleitung „Revision und Korruptionsprävention") durften in einem feierlichen Rahmen am 20. Dezember 2019 die Zertifikate für ihre jeweils erfolgreich abgeschlossenen modularen Qualifizierungen entgegennehmen.

Zuvor besuchten Schellhorn und Semrau verschiedene Seminare beim Studieninstitut Niederrhein, in denen wesentliche - auf Führungskräfte zugeschnittene - Qualifizierungsinhalte vermittelt wurden. Dazu gehörten neben organisatorischen Kompetenzen wie dem Projekt- und Prozessmanagement auch allgemeine Führungskompetenzen sowie rechtliche und finanzielle Kompetenzen. Insgesamt umfasst die modulare Qualifizierung 40 Präsenztage und schließt in allen vier Modulbereichen mit zu erbringenden Leistungsnachweisen ab.

Durch die modulare Qualifizierung erwerben die Absolventinnen und Absolventen die Befähigung für die Besetzung von Dienstposten des 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (ehemals höherer nichttechnischer Verwaltungsdienst). Die Stadt Nettetal, vertreten durch den Ersten Beigeordneten Herrn Dr. Michael J. Rauterkus, gratulierte Carola Schellhorn und Christian Semrau herzlich zur erfolgreich abgeschlossenen Weiterbildung.

„Ausgezeichnet qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind wesentliche Erfolgsfaktoren für die Stadt Nettetal. Daher investieren wir nicht nur in die Gewinnung von Fachkräften, sondern insbesondere in die Weiterbildung unser gesamte Belegschaft. Heute haben zwei Führungskräfte ihre modulare Qualifizierung erfolgreich abgeschlossen, worüber wir uns sehr freuen."

Bildunterschrift v.l.: Christian Semrau, Carola Schellhorn, Dr. Michael Rauterkus. Foto: Stadt Nettetal