Inhalt

Vortrag im Rathaus: Solarstrom nach Sonnenuntergang nutzen - Verbraucherzentrale gibt Tipps zu Batteriespeichern

Mitteilung vom: 16.05.2019

Einen Vortrag und Austausch zum Thema Solarstrom und Batteriespeicher bietet die Verbraucherzentrale NRW am Dienstag, 28. Mai, ab 18 Uhr im Rathaus der Stadt Nettetal, Doerkesplatz 11, 41334 Nettetal-Lobberich.

Strom vom eigenen Hausdach lohnt sich dann am meisten, wenn er vor Ort verbraucht und nicht ins öffentliche Netz eingespeist wird. Doch das ist gar nicht so einfach, weil die meiste Energie im Privathaushalt morgens und abends benötigt wird, wenn die Sonne kaum scheint. Mit Batterien aber, die den Strom tagsüber speichern, wird die Energie auch nach Sonnenuntergang nutzbar. Energieberater Michael Berger erläutert im Vortrag, welche Chancen die staatlich geförderte Technologie für Privathaushalte bereithält. Unabhängigkeit und Klimaschutz spielen dabei ebenso eine Rolle wie finanzielle Erwägungen, ganz praktische Tipps und Hinweise auf Stolperfallen. Der Eintritt ist frei.

Aber auch nach dem Vortrag ist die Energieberatung der Verbraucherzentrale für die Energiefragen der Bürgerinnen und Bürger da - im nächstgelegenen Beratungsstandort in Willich oder auch bei den Ratsuchenden zu Hause. Termine für eine unabhängige Energieberatung können über den Energielotsen unter Telefon 0211/33996556 vereinbart werden. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.