Inhalt

Nathan der Weise

Freitag | 15 Mai 2020 | 20:00 Uhr

Seerosensaal, Steegerstraße 38, 41334 Nettetal - Lobberich

Nathan der Weise

Schauspiel von Gotthold Ephraim Lessing
Theater Poetenpack, Potsdam
Regie Andreas Hueck
Mit Martin Molitor, Simone Kabst, Teo Vadersen, Clara Schoeller, Johanna Lesch, Felix Isenbügel, Reiner Gabriel, Willi Händler und den Schülerinnen undSchülern der Realschule Nettetal

Das Theater Poetenpack bringt Jugendliche aus unterschiedlichen Kulturkreisen mit professionellen Spielern auf eine Bühne. Lessing reagierte mit seinem letzten Werk auf die religiöse Orthodoxie und Intoleranz seiner Zeit. Ort der Handlung ist Jerusalem um 1190, zur Zeit des dritten Kreuzzugs, eine Stadt, in der Christentum, Islam und Judentum direkt aufeinandertreffen. Im Mittelpunkt des Stücks steht die berühmte Ringparabel, die sich um die Frage dreht, welche der drei großen Weltreligionen die Wahre sei. Nathans Antwort, der zufolge keiner der monotheistischen Religionen der Vorzug gegeben werden kann, hat an Aktualität bis heute nichts verloren. Zum Konzept des Stückes gehört es, Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulen und Konfessionen zu beteiligen. Bei dieser Aufführung ist es die Städtische Realschule Nettetal.

 

Kartenverkauf Abonnement 2 beginnt am 08. Juli 2019.
Einzelkartenverkauf beginnt am 02. September 2019.

 

 

Preisangaben

BeschreibungPreisHinweis/Bemerkung
Abonnement 1 und Abonnement 2ab 54,-Platzkarten in unterschiedlichen Platzgruppen
Einzelkarten22,- 19,- 13,-Eintrittspreise nach Platzgruppen
ermäßigt14,- 12,- 8,- 

Karten online kaufen

Eintrittskarten sind auch in der NetteKultur und im Bürgerservice erhältlich