Inhalt

Ehrenamtskarte NRW in Nettetal Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Ehrenamt

Das Ehrenamt hat in allen Zeiten einen wichtigen Stellenwert in unserer Gesellschaft. Ohne die ehrenamtlichen Kräfte wären viele soziale, sportliche und kulturelle Standards nicht auf den augenblicklichen Niveaus und ließen sich auch in Zukunft nicht halten. Die öffentliche Wertschätzung ehrenamtlicher Tätigkeit wird mehr denn je als wichtiger Aspekt der Förderung bürgerschaftlichen Engagements aufgeführt.

Ehrenamtskarte

Eine Ehrenamtskarte ist ein erprobtes und wirksames Instrument der Wertschätzung ehrenamtlicher Tätigkeit. Mit der Vergabe von Ehrenamtskarten möchten das Land, die Kreise und Kommunen den zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern mit mehr als bloßen Worten danken für die Zeit und Kraft, die sie dem Allgemeinwohl in vielfältiger Weise zur Verfügung stellen.

Vergünstigungen

Unabhängig von ihrem Wohnort erhalten ihre Inhaberinnen und Inhaber aufgrund einer Vereinbarung zwischen dem Land und seinen Städten und Gemeinden in ganz Nordrhein-Westfalen vergünstigten Eintritt in viele öffentliche und private Einrichtungen und zu Veranstaltungen unterschiedlicher Art.

Grundlagen und Vergabekriterien

Die Ehrenamtskarte dient primär als Anerkennung und Danksagung für ein überdurchschnittliches, nicht alltägliches Engagement. Für die Vergabe der Ehrenamtskarte in Nordrhein-Westfalen gelten landesweit einheitliche Kriterien. Ergänzend können von den Kommunen selbst Kriterien festgelegt werden. In Nettetal gelten folgende Grundlagen und Vergabekriterien:

  • Mindestens fünf Stunden ehrenamtliche Arbeit pro Woche (250 Stunden/Jahr)
  • Dauer des bisherigen Engagements mindestens drei Jahre
  • Ehrenamtliche Arbeit ausschließlich für Dritte. Ohne Aufwandsentschädigung, die über Erstattung von Kosten hinausgeht
  • Geltungsdauer der Ehrenamtskarte: drei Jahre
  • Begrenzung der Kartenerteilung auf drei Vergaben pro Jahr
  • Keine Prioritäten für bestimmte Tätigkeiten in der Freiwilligenarbeit
Unterzeichnung und Verleihung

Die Vereinbarung zur Einführung der Ehrenamtskarte Nordrhein-Westfalen zwischen dem Land NRW und der Stadt Nettetal wurde  am 23. September 2011 unterzeichnet.

Die Nettetaler Ehrenamtskarten werden jeweils am Jahresende in einer feierlichen Veranstaltung von Bürgermeister Christian Wagner ausgeben.

Downloads

Weitere Informationen