Pressemitteilungen


  • Glasverbot rund um den Doerkesplatz

    m vergangenen Jahr blieb es erfreulich ruhig – so soll es auch in diesem Jahr wieder sein. Die Stadtverwaltung Nettetal informiert, dass am Altweiberdonnerstag ab 13 Uhr keine Glasbehälter in den Bereich des Doerkesplatzes und des Rathauses sowie deren Zuwegungen mitgebracht werden dürfen.


  • Name für neue Straße in Breyell gesucht

    Für eine neue Straße in Nettetal-Breyell sucht die Stadt Nettetal einen Straßennamen. Die Straße wird im Rahmen des Bebauungsplanes Br-292 „Lobbericher Straße/Hühr“ erstellt.


  • Vereinswerkstatt zum Thema Pressearbeit

    Die kommende Nettetaler Vereinswerkstatt widmet sich dem Thema „Tipps und Tricks für erfolgreiche Pressearbeit“. Welche Vorüberlegungen sind der Grundstein für eine erfolgreiche Kommunikation? Mit welchen Themen, Formulierungen und Kniffen finden Pressemitteilung leichter den Weg in die Redaktionen und an die Öffentlichkeit? Unterstützt wird diese Vereinswerkstatt von Jan van der Velden, dem Pressesprecher der Stadt Nettetal, welcher praxistaugliche Tipps für erfolgreiche Pressearbeit gibt. Teilnehmende haben zudem die Möglichkeit, sich über Erfahrungen auszutauschen und Ideen für die eigene Vereinsarbeit mitzunehmen.


  • Neues Jahr – veränderte Leistungsansprüche in der Pflegeversicherung

    Zum neuen Jahr haben sich verschiedene Ansprüche aus der Pflegeversicherung geändert. Voraussetzung für den Bezug der Leistungen ist ein erteilter Pflegegrad bei den Versicherten. Unter anderem wurden sowohl das Pflegegeld als auch die Pflegesachleistungen um rund fünf Prozent erhöht. Ein Anspruch auf die Leistungen besteht ab dem Pflegegrad zwei.


  • Nettetaler Möhnen treffen sich im Seerosensaal

    In dieser Woche startet der Straßenkarneval und damit die heiße Phase der diesjährigen Session. Neuerungen gibt es in Nettetal in diesem Jahr bei den „jecken Weibern“


  • „Let´s clean up Europe“: Jetzt zur Aufräumaktion 2024 anmelden!

    Die große Aufräumaktion und Initiative "Let’s Clean Up Europe" macht seit 2014 darauf aufmerksam, Abfall europaweit zu reduzieren. Das Projekt setzt seine Schwerpunkte in den Bereichen Abfallvermeidung, Wiederverwendung und Recycling.


  • Gedenkfeier für Opfer des Holocaust

    Mit einer eindrucksvollen Gedenkstunde erinnerten die Schülerinnen und Schüler der Städtischen Realschule in Nettetal-Kaldenkirchen in diesem Jahr in der Alten Kirche in Lobberich an die Gräueltaten des Holocaust. Wie wichtig eine lebendige Erinnerungskultur ist, zeigte die Abwandlung der Losung „Nie wieder!“ aus dem Vorjahr zu „Nie wieder ist jetzt!“.


  • So zieht der Tulpensonntagszug in Lobberich

    Der Tulpensonntagszug am 11. Februar 2024 in Lobberich beginnt in diesem Jahr um 13.11 Uhr. Die Zugaufstellung erfolgt ab 11 Uhr auf der Van-der-Upwich-Straße mit Seitenstraße bis Ford Hölter, Heinrich-Haanen-Straße bis zum linken Wendehammer, Heinrich-Kessel-Straße und Obere Färberstraße.


  • „Mutig, mutig“ – Kindertheater in der Kulturaula

    Am Dienstag, 5. März 2024, erwartet Kinder ab vier Jahren mit Figurentheaterstück „Mutig, mutig“ in der Fassung des Theaters Die Complizen, Hannover, eine wunderbar übermütige Geschichte über wahren Mut. Die Veranstaltung in der Kulturaula, Kornblumenweg 1, Nettetal-Kaldenkirchen, beginnt um 15 Uhr.


  • Heckenpflege auf den Friedhöfen hat begonnen

    In dieser Woche wurde mit der Heckenpflege auf den städtischen Friedhöfen in Breyell, Kaldenkirchen und Lobberich begonnen. Wie in jedem Jahr bittet die Friedhofsverwaltung die Bürger um deren Unterstützung bei der Aufnahme des Feinmaterials bei den immergrünen Grabhecken. Das Grobmaterial von Kirschlorbeerhecken, Hainbuchenhecken etc. wird von den Friedhofsmitarbeitern aufgenommen.

Newsletter

Um auf dem Laufenden zu bleiben, können Sie sich auch zu einem oder mehreren Newslettern der Stadt Nettetal anmelden!

Mit Shariff schützen Webseiten-Betreiber die Privatsphäre ihrer Besucher vor der übertriebenen Neugierde sozialer Netzwerke wie Facebook, Google+ und Twitter. Für die Besucher reicht ein Klick, um eine Seite mit Freunden zu teilen.

Weitere Informationen: www.ct.de